Gewinner +award

5 Feb 2015

Gelungener Auftakt des neuen +award mit feierlicher Verleihung und hochkarätig besetztem Fachsymposium. Sechs Praxen erhalten die +award15 Trophäe für vorbildliche Praxiskultur, acht weitere nehmen Auszeichnungen für ihr heute schon beispielhaftes Praxismarketing entgegen.

Die Preisträger 2015 sind:

  • Smile clinic, (Sieger +award / Salzburg)
  • TopDentis Cologne (Sieger +award / Köln)
  • Thiemer Heermann (Sieger +award / Bochum)
  • Praxisgemeinschaft Dr. M. Engelschalk & PD Dr. J. Gonzales (Sieger +award / München)
  • Zahnmedizinisches Zentrum Berlin, ZZB (Sieger +award / Berlin)
  • KU64 (Sieger +award / Berlin)
  • Edelmund (Hamburg)
  • BAG Dr. Bär (Sohren)
  • Zahnarzt Rüdiger Engel (Mühlacker)
  • Zahnärzte am Uhlenhorst (Mülheim a. d. Ruhr)
  • DentANA - Zentrum für Mundgesundheit (Suhl)
  • Vitas Clinic (Trier)
  • Zahnärzte im Wengentor (Ulm)
  • Familienzahnarzt Strauss (Wetter/Ruhr)

 

Aus dem gesamten Bundesgebiet, Österreich und der Schweiz waren Teilnehmer angereist, um dem Fachsymposium und der ersten Verleihung des neuen +award in Hamburg beizuwohnen. In den vergangenen Monaten hatten Praxen die erforderlichen Informationen und Unterlagen zusammengetragen. Anfang des Jahres erfolgte in einem aufwendigen Nominierungsprozess die Entscheidung der Jury, wer für vorbildliches Praxismarketing ausgezeichnet und wer die Trophäe für vorbildliche Praxiskultur erhalten wird.

Vor Gästen, Teilnehmern und Kollegen konnten die Gewinner nun ihre Auszeichnungen und die +award15 Trophäe in Empfang nehmen. „Wir sind sehr glücklich über die Resonanz und das Feedback der Teilnehmer. Es zeigt sich deutlich, dass der +award als eine sehr wertige Anerkennung für erfolgreiches Praxismarketing angesehen wird“, sagt Axel Schüler-Bredt, Initiator der Qualitätsoffensive und Inhaber der Agentur A+®. So reiste beispielsweise die „Smile Clinic“ aus Salzburg mit einem Team von 22 Personen an, um die Trophäe entgegenzunehmen.

Der +award versteht sich unabhängiges Gütesiegel einer Vorbildlichkeit in allen nicht fachlichen Bereichen einer Praxis, eine dokumentierte Leistungsfähigkeit, die zukünftig eine wertvolle Orientierung für Patienten bei der Wahl Ihrer Praxis werden will. Dabei ist der +award kein Preis für die schönste Praxis oder den schönsten Internetauftritt, sondern für vorbildliche Unternehmensführung in Hinblick auf sechs wesentliche Kriterien moderner Praxiskultur: Praxiskommunikation, Teamentwicklung, Patientenansprache, Design, Medieneinsatz und soziale Verantwortung.

+award16
„Die Vorbereitungen auf den +award16 sind bereits angelaufen und wir haben in den kommenden Wochen zahlreiche Gespräche mit weiteren, potenziellen Partnern der Initiative,“ sagt Axel Schüler-Bredt mit dem Blick nach vorn. Der +award16 wird Anfang 2016 verliehen werden.

Bereits heute können Praxen empfohlen werden. Hier geht können Sie Ihre Praxis empfehlen, wenn Sie der Ansicht sind, dass sie vorbildlich ist.

A+
Aktuell

A+ PRAXISMARKETING